ZigBee und WiFi Smart Breaker, was ist besser?

 

Smart-Home-Technologie revolutioniert die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und spielen. Smart Breaker sind eines der beliebtesten Smart-Home-Geräte. Sie ermöglichen Hausbesitzern, ihre elektrischen Anlagen fernzusteuern. Darüber hinaus können Hausbesitzer den Energieverbrauch überwachen und Energierechnungen in Echtzeit senken. Es gibt jedoch zwei Haupttypen von Smart Breakern auf dem Markt: ZigBee und WiFi. In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen intelligenten ZigBee- und WiFi-Unterbrechern untersuchen und feststellen, welcher für Ihr Zuhause besser ist.

Was ist ein ZigBee Smart Breaker?

 

ZigBee ist ein drahtloses Kommunikationsprotokoll, das Funkfrequenzsignale (RF) mit geringer Leistung verwendet, um intelligente Geräte in einem Netzwerk zu verbinden. ZigBee Smart Breaker sind für die Zusammenarbeit mit einem ZigBee-Hub oder -Gateway ausgelegt, das alle Elektrogeräte im Netzwerk verbindet.

Hausbesitzer können ihre elektrische Anlage mit a steuern Smartphone-App oder Sprachbefehle. Intelligente Lautsprecher wie Amazon Alexa und Google Assistant können verwendet werden, um Sprachbefehle zu erteilen. Für den Zugriff auf diese Funktionen ist eine Verbindung erforderlich.

Einer der Hauptvorteile von ZigBee Smart Breakern ist ihr geringer Stromverbrauch. ZigBee-Geräte verbrauchen sehr wenig Strom und sind daher ideal für batteriebetriebene Geräte wie Sensoren oder Fernbedienungen. Sie arbeiten auch in einem Mesh-Netzwerk, was bedeutet, dass das Netzwerk weiterhin funktionieren kann, wenn ein Gerät ausfällt. Dies macht ZigBee Smart Breaker zuverlässig und weniger störanfällig.

Was ist ein WiFi Smart Breaker?

WiFi Verbindung

WiFi Smart Breaker hingegen verbinden sich direkt mit einem WiFi-Netzwerk, ohne dass ein Hub oder Gateway erforderlich ist. Dadurch lassen sie sich einfach einrichten und über ein Mobiltelefon oder Sprachbefehle über intelligente Lautsprecher steuern. WiFi-Smart-Breaker bieten eine größere Auswahl an Funktionen und Integrationen als ZigBee-Smart-Breaker.

Einer der Hauptvorteile von WiFi Smart Breakern ist ihre Kompatibilität mit einer Vielzahl von Smart-Home-Plattformen und -Geräten. Smart Plugs können mit Alexa, Google Assistant und HomeKit integriert werden. Sie sind auch mit anderen WLAN-Geräten wie Thermostaten, Kameras und Türschlössern kompatibel. Dies erleichtert Hausbesitzern den Aufbau eines vollständig integrierten Smart-Home-Ökosystems.

Welches ist besser?

Die Wahl zwischen ZigBee- und WiFi-Unterbrechern hängt von den persönlichen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen Ihres Hauses ab. Beide Arten von intelligenten Unterbrechern bieten Hausbesitzern eine Vielzahl von Vorteilen. Sie können helfen, Energiekosten zu sparen, indem sie nicht verwendete Stromkreise automatisch abschalten und den Stromverbrauch im Haushalt reduzieren. Sie können auch die Sicherheit zu Hause verbessern, indem sie die Möglichkeit bieten, Leistungsschalter aus der Ferne zu überwachen und zu steuern, sodass Hausbesitzer den Strom bei Bedarf schnell abschalten können.

Darüber hinaus können sie dazu beitragen, die allgemeine Lebensqualität zu verbessern, indem sie mehr Kontrolle über elektrische Systeme im Haus bieten, sodass Hausbesitzer die Beleuchtung und andere elektrische Systeme ihres Hauses einfacher anpassen können.

Intelligenter Zigbee-Schalter

Wenn es um die Wahl zwischen ZigBee- und WiFi-Smart-Breakern geht, hängt es wirklich von Ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben ab. ZigBee-Unterbrecher sind zuverlässiger und haben einen geringeren Stromverbrauch. Dies macht sie zu einer großartigen Wahl für batteriebetriebene Geräte oder für Haushalte mit vielen intelligenten Geräten, die kommunizieren müssen. WLAN-Breaker bieten eine Vielzahl von Funktionen und Integrationen. Sie sind perfekt für Leute, die ein komplettes Smart-Home-System zusammenstellen möchten.

Berücksichtigen Sie bei der Entscheidung, was für Ihr Zuhause besser ist, die wichtigsten Unterschiede zwischen ZigBee- und WiFi-Smart-Breaker. Beide bieten einzigartige Vorteile. Schauen wir uns einige dieser Unterschiede genauer an:

Reichweite und Abdeckung

ZigBee Smart Breaker arbeiten in einem Mesh-Netzwerk, was bedeutet, dass sie die Reichweite des Netzwerks erweitern können, indem sie Daten zwischen Geräten übertragen. Dies macht sie ideal für größere Häuser oder Häuser mit vielen Hindernissen wie Wänden oder Böden, die das Signal stören können. Auf der anderen Seite können intelligente WiFi-Breaker mit dem richtigen Router eine größere Abdeckung bieten, aber die Reichweite kann begrenzt sein, insbesondere in größeren Häusern oder wenn es viele Wände oder Hindernisse gibt.

Energieverbrauch

Intelligente ZigBee-Breaker haben einen geringen Stromverbrauch, was sie ideal für batteriebetriebene Geräte oder Geräte macht, die über einen langen Zeitraum ohne häufigen Batteriewechsel betrieben werden müssen. Andererseits benötigen intelligente WiFi-Unterbrecher mehr Strom als herkömmliche Unterbrecher, was zu einer Erhöhung der Energierechnungen führen kann. Dies liegt daran, dass intelligente WiFi-Breaker ständig mit Strom versorgt werden müssen, um mit dem Netzwerk verbunden zu bleiben und auf Befehle des Benutzers reagieren zu können.

Kompatibilität und Integration

WiFi Smart Breaker bieten verbesserte Kompatibilität und Integration. Sie funktionieren mit einer breiten Palette von Smart-Home-Geräten und -Plattformen. Dies vereinfacht den Aufbau einer kompletten Smart-Home-Umgebung.

ZigBee Smart Breaker haben eine eingeschränktere Kompatibilität, was die Integration mit anderen Smart-Home-Geräten erschweren kann. Diese eingeschränkte Kompatibilität kann ein Hindernis sein, wenn Sie versuchen, ein integriertes, nahtloses Smart-Home-System zu erstellen.

Sicherheit

ZigBee Smart Breaker verwenden Verschlüsselung. Dadurch wird sichergestellt, dass die zwischen den Geräten übertragenen Daten sicher sind. Dadurch sind diese Breaker weniger anfällig für Hacking oder andere Sicherheitsverletzungen. WiFi Smart Breaker bieten Verschlüsselung. Sie sind jedoch anfälliger für Hacking und andere Sicherheitsverletzungen. Dies liegt daran, dass eine größere Anzahl von Geräten auf das Netzwerk zugreifen kann.

Einrichtung und Installation

ZigBee Smart Breaker benötigen einen Hub oder Gateway, um richtig zu funktionieren. Das bedeutet, dass ein Hub oder Gateway separat erworben und an den Leistungsschalter angeschlossen werden muss, bevor es verwendet werden kann. Dies kann den Einrichtungs- und Installationsprozess zeit- und kostenaufwändiger machen.

Im Gegensatz, WLAN Smart Breaker sind viel einfacher einzurichten und zu installieren, da sie nur ein WLAN-Netzwerk benötigen. Dies rationalisiert den Prozess erheblich, da kein separater Hub oder Gateway gekauft und angeschlossen werden muss.

Konklusion

Insgesamt bieten sowohl ZigBee- als auch WiFi-Smart-Breaker einzigartige Vor- und Nachteile, und die Wahl zwischen ihnen hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wenn Sie ein größeres Zuhause haben oder einen geringen Stromverbrauch benötigen, sind ZigBee-Unterbrecher möglicherweise die bessere Wahl. Wenn Sie jedoch eine größere Auswahl an Funktionen und Integrationen oder eine einfachere Einrichtung und Installation wünschen, WLAN-Unterbrecher kann die bessere Option sein. Letztendlich ist es wichtig, die Vor- und Nachteile jeder Art von Smart Breaker abzuwägen und denjenigen auszuwählen, der Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil am besten entspricht. Wenden Sie sich an AT-ELE, erhalten Sie weitere nützliche Tipps und Vorschläge zum Home-Upgrade.