Was ist ein Fehlerstromschutzschalter RCCB?

 

Fehlerstromschutzschalter bezeichnet wird Fehlerstromschutzschalter, es wird auch RCB und RCD genannt. Es ist ein FehlerstromschutzgerĂ€t mit Leckstromerkennung, das den Stromfluss erkennt und automatisch den Stromkreis von allen Niederspannungskreisen trennt. Der FI-Schutzschalter kann jederzeit zum Schutz vor einem Defekt im angeschlossenen Stromkreis oder einem Strom, der die Nennempfindlichkeit ĂŒberschreitet, eingesetzt werden. Der Leistungsschalter RCCB kann elektrische Kriechströme erkennen und auslösen und gewĂ€hrleistet so den Schutz vor StromschlĂ€gen durch indirekte Kontakte. 

DarĂŒber hinaus schĂŒtzt es vor direktem Kontakt mit elektrischem Schlag oder Stromschlag, indem es den Stromfluss in der Leitung ĂŒberwacht. In einem funktionierenden Stromkreis sind der Strom, der durch die Leitung fließt und zum Neutralleiter zurĂŒckfließt, gleich. Das Hauptziel der Installation eines Fehlerstromschutzschalters ist es, Menschenleben vor StromschlĂ€gen oder Tod zu schĂŒtzen. Wenn beispielsweise eine Person versehentlich eine stromfĂŒhrende Leitung berĂŒhrt und kein Fehlerstromschutzschalter vorhanden ist, tritt ein Erdschluss auf, der sie einem Stromschlagrisiko aussetzt.

 

Was sind die Hauptmerkmale von RCCB?

Ein Fehlerstromschutzschalter fungiert im Grunde als Stromsensor und unterbricht jeden unsymmetrischen Stromkreis, wenn ein Problem auftritt. Im Wesentlichen sind Fehlerstromschutzschalter dafĂŒr ausgelegt, Menschen vor StromschlĂ€gen und StromschlĂ€gen zu schĂŒtzen. Wenn es erkennt, dass Strom zum Erdleiter entweicht, vermeidet es Pannen, indem es den Hauptstromkreis in Sekundenbruchteilen unterbricht. DarĂŒber hinaus bietet es einen Schutz vor StromschlĂ€gen oder StromschlĂ€gen, die durch direkte BerĂŒhrung verursacht werden. Es ist ein GerĂ€t mit einem mechanischen Schalter und einer integrierten Restauslösefunktion. Es unterbricht den Stromkreis nur bei einem Erdschluss, das senkt die Gefahr fĂŒr Menschenleben.


Wenn der Fehler gegen Erde liegt, können RCCBs einen Fehler- oder Fehlerstrom von 1 kA oft alleine bewĂ€ltigen. GemĂ€ĂŸ den Verdrahtungsvorschriften sollten andere GerĂ€te in Verbindung mit RCCBs verwendet werden, um Schutz zu bieten. Die Kurzschlussfestigkeit von RCCBs kann verbessert werden. Beispielsweise kann ein FI-Schutzschalter mit einer Nennleistung von 1 kA bei einem Fehlerpegel von mehr als 1 kA arbeiten. Alles in allem ist der RCCB-Leistungsschalter so konzipiert, dass er eine Person vor dem Risiko eines Stromschlags, eines elektrischen Schlags und eines Feuers schĂŒtzt, das durch ErdschlĂŒsse oder schlechte Verkabelung verursacht wird. Es ist besonders nĂŒtzlich in Situationen zum Schutz gegen Erde.

Wie funktioniert das Fehlerstromschutzschalter ung?

Der Leistungsschalter RCCB wurde entwickelt, um die Stromdifferenz zwischen Live und Neutral zu finden. In elektrischen Schaltungen mĂŒssen Stromzufluss und -abfluss gleich sein. In einem gesunden Stromkreis sollte immer eine ausreichende Strommenge durch die Phase und zurĂŒck durch den Neutralleiter fließen. Der Strom, der durch das stromfĂŒhrende Kabel fließt, sollte gleich dem Strom sein, der durch den Neutralleiter zurĂŒckfließt. Bei einem Erdschluss kann der Strom beispielsweise durch Kontakt mit einer spannungsfĂŒhrenden Leitung unbeabsichtigt auf die Erde gelangen.

Infolgedessen gibt es weniger RĂŒckstrom ĂŒber den Neutralleiter. Das Design des FI-Schutzschalters stellt sicher, dass er alle Unterschiede (Reststromwert) des Stroms, der zwischen dem Neutralleiter und dem stromfĂŒhrenden Leiter fließt, kontinuierlich erkennt und vergleicht. Der Fehlerstromschutzschalter löst aus, wenn es auch nur einen kleinen Unterschied im Stromkreis gibt.


Der PrĂŒfkreis, der im Wesentlichen zwischen dem Außenleiter auf der Lastseite und dem Versorgungsnullleiter verbindet, ist immer im Lieferumfang des RCD enthalten. Es ist von Vorteil, die Schaltung mit oder ohne Stromversorgung zu testen. AbhĂ€ngig von dem in diesem Schaltkreis enthaltenen Widerstand beginnt Strom durch den Testschaltkreis zu fließen, wann immer die Testtaste gedrĂŒckt wird.

Zusammen mit dem Laststrom fließt dieser Strom durch die Spule auf der RCD-Leitungsseite. Da jedoch die Spule auf der neutralen Seite des RCD durch diesen Schaltkreis geleitet wird, entsteht ein Ungleichgewicht zwischen den Spulen auf der Netzseite und der neutralen Seite des GerĂ€ts. Dies fĂŒhrt dazu, dass der RCCB auch unter normalen Bedingungen auslöst, um die Versorgung zu unterbrechen. 


Der RCCB ist ein sehr hilfreiches GerĂ€t zum Schutz vor elektrischem Schlag. RCCBs können Ströme von nur 30 mA erkennen, was fĂŒr andere Methoden des GerĂ€ts unmöglich ist. RCCB wird immer in Verbindung mit anderen Schutzeinrichtungen wie MCB verwendet.

FI-Schutzschalter sind jedoch nicht dazu gedacht, Überlast oder Kurzschluss auszulösen, sie dienen lediglich der FehlerstromĂŒberwachung. Der RCCB wird fĂŒr den Nennstrom angezeigt, obwohl dieser Nennwert einfach den maximalen Betriebsstrom darstellt, den der RCCB unterstĂŒtzen kann. Die beliebtesten RCCBs sind 30 mA und 100 mA.

Was sind die regulÀren Arten von Fehlerstromschutzschaltern?

Typen Waveform
AC Nur sinusförmiger Restwechselstrom
A RestwechselstromPulsierender Gleichstrom
B Sinus-Wechselfehlerstrom bis 1000HzPulsierender Gleichstrom
Glatte Gleichfehlerströme
F Die Schaltung verwendet einphasige Treiber mit variabler Geschwindigkeit

2-poliger Fehlerstromschutzschalter

Es wird in einer einphasigen Versorgung verwendet, die nur einen stromfĂŒhrenden Draht und einen Neutralleiter hat. AnfĂ€nglich wurden der Neutralleiter und der stromfĂŒhrende Draht an beiden Enden angeschlossen. Mit den Drehschaltern können Sie Ihren RCCB ein- und ausschalten. Der RCCB verfĂŒgt außerdem ĂŒber eine Testtaste, mit der seine Funktion regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒft werden kann. Es gibt einen Schlitz fĂŒr stromfĂŒhrende DrĂ€hte und einen Schlitz fĂŒr neutrale DrĂ€hte fĂŒr eine einphasige Leitung, die an beide angeschlossen werden können.

4-poliger Fehlerstromschutzschalter

Ein dreiphasiger Versorgungsanschluss mit einem Neutralleiter und dreiphasigen DrĂ€hten verwendet einen 4-poligen RCCB. Der Neutralleiter und die dreiphasigen DrĂ€hte werden an den beiden Enden dieser beiden GerĂ€te angeschlossen. Der einzige Aspekt der Aufgabe, der sich zwischen einem 2-poligen und einem 4-poligen RCCB unterscheidet, ist dieser. Es verfĂŒgt ĂŒber vier SteckplĂ€tze, an denen Drehstromkabel und ein Neutralleiter angeschlossen werden können, und ist fĂŒr Drehstromleitungen ausgelegt.

Welche Anwendungen gibt es fĂŒr RCCBs vom Typ B?

Denn es besteht immer die Möglichkeit von StromschlĂ€gen und unbeabsichtigten TodesfĂ€llen durch Stromkreise in der Industrie und insbesondere in gewerblichen Hochspannungsanlagen. Der RCCB ist Ă€ußerst wichtig fĂŒr den Echtzeitschutz von Stromkreisen. Aufgrund von Berichten von EV-Herstellern, dass beim Laden DC-Leckströme auftreten können, werden RCDs vom Typ B fĂŒr die Verwendung mit dreiphasigen EV-LadegerĂ€ten empfohlen.

Ein RCD vom Typ B bietet ĂŒberlegene BetriebskontinuitĂ€t und Schutz, da er Gleichstrom erkennt und der Auslösewert wesentlich höher als 6 mA DC ist. Im Gegensatz zu einem RCD-DD nimmt er auch Erdableitströme bei Frequenzen ĂŒber 50/60 Hz auf.

Aufgrund der Verwendung von DC/AC-Wandlern in dreiphasigen PV-Systemen wird auch ein RCD vom Typ B empfohlen, um einen Stromschlag zu vermeiden. Drehstrommotoren können unterschiedliche Frequenzen von Erdableitströmen sowie Gleichstrom erzeugen. Dies kann fĂŒr GerĂ€te wie einen Aufzug oder einen Kran gelten, der von einer mobilen Schalttafel angetrieben wird. Diese benötigen zu ihrem Schutz einen RCD Typ B, wobei der Auslösestrom je nach Anwendung gewĂ€hlt wird.

Fazit

Da hierdurch ein stĂ€ndiges Risiko von StromschlĂ€gen und unbeabsichtigten TodesfĂ€llen besteht, bietet es eine Echtzeit-Schutzvorrichtung fĂŒr gewerblich genutzte Hauptstromkreise in der Industrie und an anderen gewerblichen Hochspannungsstandorten. Sie sollten sich fĂŒr einen AT-ELE FI-Schutzschalter entscheiden, wenn Sie ein Höchstmaß an Sicherheit und die besten verfĂŒgbaren FI-Schutzschalter wĂŒnschen.

Kunden aus der ganzen Welt kaufen bei  AT-ELE, und sie haben volles Vertrauen in die Marke. In Ihrer Schaltung ist der RCCB ein wesentliches Sicherheitsmerkmal. ErdschlĂŒsse werden daran gehindert, negative Folgen zu verursachen. Im Falle eines Unfalls, wie z. B. beim BerĂŒhren einer stromfĂŒhrenden Leitung, ist ein effektiver Satz von RCCBs die effektivste Methode, um zu verhindern, dass Menschenleben tödlich verletzt werden.